Seite erstellt:
geändert:

Rafa's Homepage

First Steps
Wie und warum ich mich zum Satanismus wandte, meine Gründe und Schlüsselerlebnisse - erste Aktivitäten, Überlegungen und Schlussfolgerungen, Grundzüge und Basis meiner Weltanschauung

Go on
Ab 1984: Satanische Grundzüge und Statements, Umriss satanischer Mentalität, Lord Satans Thesen, Phrasen, Sprüche und Standpunkte, meine Lebenseinstellung

Continue
Auf der Suche nach der Seele, es gibt kein "Ich" in dem Sinne, jede Person ist ein Konzept, ein Programm

(Alfred Schütze:)
Das Böse [sprich: das Unerwünschte] muss ertragen, erlitten und innerlich verwandelt werden. Wenn man es nur von sich fernhalten wollte, wäre damit noch nicht sein Sinn erfüllt. Es gehört zu der unerschöpflichen Rätselhaftigkeit des Bösen, dass es da sein muss um das Gute zu steigern.

Mein Weltbild
Des öfteren habe ich nun schon gehört, dass auf meiner Page eine Menge Informationen gepackt sind, nur bislang nicht klar dargestellt ist, welches Weltbild ich nun eigentlich vertrete. Das versuche ich nun auf dieser Site nachzuholen.

das Ding mit der Burgmauer
1984 hatte ich in der Nacht einen Traum, der mich tief berührte und mich irgendwie bis heute nicht los lässt

Ahriman
...ist der Satan, mit dem ich seit 1984 Kontakt unterhalte und dem ich huldige.



RAFA's satanic site
© by RAFA