Bathim 
Seite erstellt:
geändert:

Rafa's Homepage

auch: Bathin, Bathym, Mathim, Marthim

Im Konsens sind sich diverse Dämonenlexika und Grimoires einig mit der Pseudomonarchia daemonum von Wierus, dass es sich bei Bathim um einen starken Mann mit einem Schlangenschwanz handelt, der auf einem blassen Pferd oder Esel reitet und sich bez. der Wirkung der Gräser und Kräuter sowie kostbarer Steine (Edelsteine) bestens auskennt. Ferner soll er Menschen in großer Schnelligkeit bzw. ganz plötzlich zwischen Regionen und Ländern transportieren. Die Anzahl der ihm unterstehenden Dämonenlegionen beträgt 30.

Aus der "Pseudomonarchia daemonum", Wierus, 1563:
§ 10. Bathym, alibi Marthim Dux magnus & fortis: Visitur constitutione viri fortissimi cum cauda serpentina, equo pallido insidens. Virtutes herbarum & lapidum pretiosorum intelligit. Cursu velocissimo hominem de regione in regionem transfert. Huic triginta subsunt legiones.
Bathym - auch Marthim, ein großer und mächtiger Herrscher: Er ist zu betrachten in der Verfassung eines mutigen/starken, Giftes/Schleimes mit dem Schwanz einer Schlange, er sitzt auf einem fahlen Pferd. Er weiß der tapferen Gräser und kostbaren Steine. Er läuft in Schnelligkeit von Land zu Land hin und her und schafft Menschen hinüber. 30 Legionen stehen unter ihm.



RAFA's satanic site
© by RAFA